Allgemein

Meldepflichten für Unternehmen
ab 20 Beschäftigten

Arbeitgeber mit durchschnittlich mindestens 20 Arbeitsplätzen sind gesetzlich verpflichtet, auf mindestens fünf Prozent der Arbeitsplätze Menschen mit Schwerbehinderung zu beschäftigen. Die Arbeitsagentur prüft auf gesetzlicher Grundlage, ob die Beschäftigungspflicht erfüllt ist. Arbeitgeber, mit mindestens 20 Arbeitsplätzen müssen der Agentur für Arbeit bis …

Weiterlesen

Essener Handwerk lädt zur „Kunst im Foyer“

Die Kreishandwerkerschaft Essen lädt am Donnerstag und Freitag, den 17. und 18. November 2022, von 09.00 bis 18.00 Uhr zu einer Ausstellung künstlerischer Arbeiten der Fahrzeuglackierer-, Fotografen-, Maßschneider und Steinmetz-Innungen ein. Begleitet wird das neue Format „Kunst im Foyer“ von …

Weiterlesen

Einladung – Vorstellung des Lehrlings des Monats im Essener- und im Kammer-Handwerk mit Pressefototermin – am 16.09.

Sehr geehrte Damen und Herren, unter den mehr als 20.000 Auszubildenden des Handwerks an Rhein, Ruhr und Wupper finden sich zahlreiche junge Persönlichkeiten, die ihre Ausbilder/-innen begeistern: aufgrund ihrer besonderen Begabung, Zielstrebigkeit und Handfertigkeit, weil sie mit innovativen Ideen aufhorchen …

Weiterlesen

Familienfreundliche Unternehmen binden Fachkräfte

Sechs Essener Unternehmen erneut für zukunftsweisende Personalpolitik ausgezeichnet Längst ist die bestmögliche Vereinbarkeit von Beruf und Familie eines der Top-Themen für Fach- und Führungskräfte. Damit wird die Familienfreundlichkeit von Unternehmen nicht nur zum entscheidenden Faktor bei der Rekrutierung und Bindung …

Weiterlesen

Transformation braucht verlässliche Förderpolitik

Fachkräftemangel, Lieferengpässe, Preissteigerungen – gleichzeitig wächst der Druck auf das Handwerk, wichtige Transformationsaufgaben umzusetzen. Staatliche Förderinstrumente sollten dabei unterstützen. Die angekündigte Reform der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) und der überraschende Förderstopp von Elektroautos zur gewerblichen Nutzung drohen die Handwerksbetriebe …

Weiterlesen

„40 Prozent ist die rote Linie“

ZDH-Präsident Wollseifer äußert sich zu dem vom Bundeskabinett beschlossenen Entwurf eines GKV-Finanzstabilisierungsgesetzes. „Wir warnen die Bundesregierung eindringlich davor, die 40-Prozent-Grenze bei den Sozialbeiträgen zu überschreiten. Das gefährdet die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Deutschland und trifft gerade das beschäftigungsintensive Handwerk besonders hart. …

Weiterlesen

Klimatransformation im Betrieb

Der innerbetriebliche Energieverbrauch ist vor allem für energieintensive Gewerke von Bedeutung. Dabei bietet das Handwerk Unterstützungsangebote wie die „Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz“ oder „Initiative Eneergieeffizienznetzwerke“. Der innerbetriebliche Energieverbrauch spielt für energieintensive Gewerke, wie z.B. Bäcker, Fleischer oder Tischler, eine zentrale …

Weiterlesen

Roboter, Drohnen, smarte Software: Das Handwerk wird digitaler

Neue Studie von Bitkom und Zentralverband des Deutschen Handwerks Zwei Drittel der Handwerksunternehmen nutzen digitale Technologien und Anwendungen Corona-Effekt: Starker Schub bei Plattformnutzung und Social Media Das Handwerk in Deutschland wird digitaler. Schon zwei Drittel (68 Prozent) aller Handwerksbetriebe in …

Weiterlesen