Klimatage 2024

Do. 25.04. – Fr. 26.04.

Eintritt frei

Öffentliche Informations- und Fachmesse

Wir laden Sie herzlich ein!

Was Sie dieses Jahr erwartet:

Klimatage 2023

Umweltdezernentin Simone Raskob eröffnet Essener Handwerksmesse Donnerstag, den 25. April um 11.00 Uhr

Klimaschutz und Klimaanpassung stellen Immobilienbesitzer sowie Handwerksbetriebe aktuell wie zukünftig vor große Herausforderungen. Mit der Verabschiedung des Gebäudeenergiegesetzes erhalten Maßnahmen zur energetischen Modernisierung von Gebäuden hohe Bedeutung. Dabei gilt es für Privatpersonen den Überblick über die verschiedenen Angebote und Fördermöglichkeiten zu bewahren und Investitionsentscheidungen in den Bereichen Sanierung und Energie gut informiert zu treffen. Für Handwerksbetriebe ergibt sich aufgrund der strukturellen Veränderungen der Bedarf an Weiterbildungsangeboten zur Sicherung des fachgerechten Umgangs mit modernsten Technologien. Kommunalpolitische Initiativen, die sich aus dem Essener Klimaplan SECAP ableiten, zeigen dabei zukünftige Entwicklungsrichtungen auf, die für Privatpersonen wie Unternehmen gleichermaßen von Interesse sind.

Während der dritten Klimatage des Essener Handwerks informieren Fachexperten, Handwerk und politische Akteure über ausgewählte Themen zu den aktuellen Herausforderungen im Bereich Klimaschutz und Klimaanpassung.

Die Klima-Akademie Essen stellt sich vor

Ein Baustein des Essener Klimaplans ist die Einrichtung einer Klima-Akademie, die unter anderem das Ziel verfolgt, Handwerksbetriebe durch Vernetzung, Ausbildung und Weiterbildung fit für die Unterstützung von Klimaschutz und Klimaanpassung in der Region zu machen. Während der dritten Klimatage des Essener Handwerks präsentiert sich die Klima-Akademie Essen erstmals einem breiten Publikum und steht für einen Austausch über zukünftige Bildungsangebote zur Verfügung.

Vertretene Innungen

Vortragsprogramm

Es können sich kurzfristig noch Änderungen im Vortragsprogramm ergeben.

Donnerstag, 25.04, Saal 1

  • Eröffnung durch Beigeordnete Simone Raskob

    -

  • Klimapakt Essen - Gemeinsam für mehr Klimaschutz

    -

    Matthias Strehlke, Grüne Hauptstadtagentur

  • Wärmepumpen – Die Alternative im Wohnungsbau

    -

    Karsten Feldhorst, iDM Energiesysteme GmbH

  • Die Solarförderung der Stadt Essen

    -

    Matthias Strehlke, Grüne Hauptstadtagentur Essen

  • Sparen mit der PV-Anlage: vom Balkonkraftwerk bis zum Mieterstrom

    -

    Detlef Mikitta, Elektro Eisert GmbH

  • Sanieren und Sparen

    -

    Kiranpreet Kerstgens, Grüne Hauptstadtagentur Essen

Donnerstag, 25.04, Saal 2

  • Sparen und verdienen mit der Solaranlage im Einfamilienhaus

    -

    Markus Borowski, Der Solarbauer Borowski GmbH

  • Kommunale Wärmeplanung

    -

    Kai Lipsius, Grüne Hauptstadtagentur

  • Hybridanlage - Kombination aus Brennwerttechnik und Wärmepumpe

    -

    Henning Kühl, Bosch Thermotechnik Buderus

  • Wärmepumpe im Bestand - Sinn oder Unsinn?

    -

    Christian Schmidt, Bosch Thermotechnik

Freitag, 26.04, Saal 1

  • Essener Klimaanpassungsstrategie

    -

    Timo Westermann, Umweltamt Essen

  • Sparen und verdienen mit der Solaranlage im Einfamilienhaus

    -

    Markus Borowski, Der Solarbauer Borowski GmbH

  • Sparen und verdienen mit der Solaranlage im Einfamilienhaus

    -

    Markus Borowski, Der Solarbauer Borowski GmbH

  • Die Solarförderung der Stadt Essen

    -

    Matthias Strehlke, Grüne Hauptstadtagentur Essen

  • Klimapakt Essen - Gemeinsam für mehr Klimaschutz

    -

    Matthias Strehlke, Grüne Hauptstadtagentur

Freitag, 26.04, Saal 2

  • Sparen mit der PV-Anlage: vom Balkonkraftwerk bis zum Mieterstrom

    -

    Detlef Mikitta, Elektro Eisert GmbH

  • Sanieren und Sparen

    -

    Kiranpreet Kerstgens, Grüne Hauptstadtagentur Essen

  • Wärmepumpe im Bestand - Sinn oder Unsinn?

    -

    Christian Schmidt, Bosch Thermotechnik

  • Gebäudedämmung - Energieeffizienz und Sicherheit

    -

    Marc-Alexander Kecker, Maler und Lackierer - Innung Essen

Spannende Vorträge über klimapolitische Programme und Maßnahmen der energetischen Modernisierung

Die Grüne Hauptstadtagentur Essen stellt dieses Jahr verschiedene klimapolitische Programme der Stadt Essen vor:

  • Klimapakt Essen
  • Klimaanpassungsstrategie der Stadt Essen
  • Solar- und Sanierungsoffensive der Stadt Essen
  • Kommunale Wärmeplanung

Vertreter aus namenhaften Unternehmen informieren über wirtschaftliche und technologische Aspekte zu:

  • Photovoltaik
  • Wärmepumpen
  • Gebäudedämmung

Ausstellungen und Informationsstände unserer Innungen und Innungsbetriebe

Innungen und Betriebe klimarelevanter Gewerke informieren über technologische Anwendungsmöglichkeiten und stehen als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung:

  • Dachdecker und Zimmerer
  • Elektro
  • Maler & Lackierer
  • Sanitär- und Heizungstechnik

Die Öffnungszeiten der dritten Klimatage des Essener Handwerks sind:

  • Donnerstag, den 25. April 2024, von 10:00 bis 18:00 Uhr
  • Freitag, den 26. April 2024, von 10:00 bis 16:00 Uhr

Der Besuch der Klimatage des Essener Handwerks und die Teilnahme an den Fachvorträgen sind kostenlos. Die Kreishandwerkerschaft Essen freut sich über zahlreichen Besuch.

Ansprechpartner der Klimatage 2024

Martin Weber

martin.weber@handwerk-essen.de

0201 / 32008-17

Aussteller

Rückblick auf die letzen Jahre:

Dokumente

Im Nachgang können Sie hier interessante Dokumente und Downloads abrufen.