Hochvolt-Schulungen

Elektrofahrzeuge werden zum Teil mit sehr hohen elektrischen Spannungen betrieben. Personen, die an sogenannten Hochvolt-Fahrzeugen arbeiten, setzen sich dabei größeren Gefahren aus, denn der falsche Umgang mit unter Spannung stehenden Hochvoltkomponenten kann gesundheits- oder lebensgefährdende Folgen haben. Unternehmen müssen daher ihre Mitarbeiter (m/w/d) entsprechend schulen lassen.

Die KFZ-Innung Essen bietet für das Bedienen und Arbeiten an Elektrofahrzeugen Hochvolt-Schulungen an:

Termine

MonatNummerTermin
MärzHV 1/202211.03.2022 – 12.03.2022
SeptemberHV 2/202209.09.2022 – 10.09.2022
Wiederholungsschulung (WH)
Freitags13:30 – 18:30 Uhr
Samstags8:00 – 14.00 Uhr
Lehrgangsgebühren
HV-Lehrgang590,00 €

Ansprechpartner ÜBL-Lehrwerkstatt

Andreas Hoeren & Przemyslaw Kruk
Tel. 02 01 / 32 008 – 53

Bei fehlenden Schulungsterminen werden weitere Schulungen durchgeführt.
Zwecks Terminabsprache und Einplanung setzen Sie sich bitte mit der Lehrwerkstatt der Innung des Kraftfahrzeug-Gewerbes Essen, Herrn Hoeren oder Herrn Kruk telefonisch in Verbindung. Danach erfolgt die Zusendung der Schulungsunterlagen und der Terminbestätigung inkl. Rechnung.