Kreishandwerkerschaft Essen verabschiedet Hauptgeschäftsführer Wolfgang Dapprich – Martin Weber tritt Nachfolge zum 01. Juli an

Mit einem großen Festakt im Haus des Handwerks an der Katzenbruchstraße verabschiedete das Essener Handwerk am vergangenen Freitag feierlich Hauptgeschäftsführer Wolfgang Dapprich (66) in den wohlverdienten Ruhestand.

35 Jahre in der Geschäftsführung, davon die letzten 9 als Hauptgeschäftsführer, hat sich Dapprich engagiert und fachlich versiert um die Belange des Essener Innungshandwerks gekümmert.

In Grußworten und der Laudatio würdigten Kreishandwerksmeister Martin van Beek, Essens Stadtdirektor Peter Renzel sowie Dr. Axel Fuhrmann (Handwerkskammer Düsseldorf) und Johannes Motz (Kreishandwerkerschaft Bochum) die Verdienste Dapprichs um das organisierte Handwerk. Sein unermüdlicher Einsatz, ein klarer Kurs und sein Idealismus haben seine Arbeit und damit die Geschicke des Essener Handwerks geprägt.

„Für Wolfgang Dapprich war Wandel stets eine Chance und kein Hindernis, wovon das organisierte Handwerk und die Handwerksbetriebe in unserer Stadt über all die Zeit deutlich profitiert haben“, erklärt van Beek. „Gleichzeitig zeichnete er sich als verständnisvoller und humoriger Chef der Verwaltung aus, was ihm eine hohe Wertschätzung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einbrachte.“

Kreishandwerksmeister Martin van Beek

Die Kreishandwerkerschaft bedankt sich außerordentlich bei Wolfgang Dapprich für seine Dienste und wünscht ihm für den neuen Lebensabschnitt viel Freude, Gesundheit und zahlreiche Abenteuer im Kreis der Familie und Freunde.

Zur Nachfolge in der Hauptgeschäftsführung steigt der bisherige Geschäftsführer Martin Weber auf. Weber ist seit 2021 bei der Kreishandwerkerschaft im Dienst und betreute in den vergangenen Jahren bereits verschiedene Innungen sowie die Handwerksplattform LokalesHandwerk.de. Der 48-jährige Familienvater hat sich zuletzt insbesondere den Themen Ausbildungsoffensive und Klimaschutz gewidmet und federführend die Einrichtung der Klima-Akademie des Essener Handwerks, einer Kooperation mit der Grünen Hauptstadtagentur Essen, verantwortet.

Anhang: Foto zur freien Verwendung