+++++ Corona Update +++++

Nach dem Erlass der Landesregierung zu Corona werden die überbetrieblichen Ausbildungsstätten im Bereich der Kreishandwerkerschaft Essen ab Dienstag, 17. März, bis einschließlich 17. April 2020 geschlossen. Wir haben die Auszubildenden, die an überbetrieblichen Ausbildungsgängen teilnehmen sollten ebenso informiert wie die Betriebe. Die Auszubildenden müssen sich somit ab dem 17. März in den Betrieben einfinden, um dort die Ausbildung fortzusetzen.

Alle Zwischen-, Gesellen- und Abschlussprüfungen ab dem 19. März werden für den Bereich unserer Kreishandwerkerschaft Essen und der Innungen abgesagt. Die Teilnehmer werden unterrichtet.

Ab dem 20. April wird der Schulungsbetrieb wieder aufgenommen. Die Prüfungen werden ebenfalls nach den Osterferien durchgeführt. Entsprechende Einladungen werden an die Betriebe und die Auszubildenden rechtzeitig verschickt.  

Wir hoffen sehr, dass diese Maßnahmen dazu beitragen, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Bleiben Sie gesund!

 

 

 

 

 

 

 

Das Handwerk

30.03.2020

Corona: FAQ für Handwerksbetriebe

Die Themen im Überblick: LiquiditätKurzarbeitergeldSteuernSoziale SicherungAusbildungBetriebsschließungenArbeitsschutzGewerbeförderung und FachkräfteLeistungsausfälleAußenhandel und MobilitätQuelle: Zentralverband des Deutschen...mehr dazu

23.03.2020

"Jetzt alles tun, um Betriebe am Markt zu halten und Beschäftigung zu sichern"

Zur Situation des Handwerks und zu den notwendigen Schritten der Politik in der Extremsituation angesichts der Corona-Krise hat ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke Mitte dieser Woche mit dem ZDF gesprochen: "Aus einer...mehr dazu

16.03.2020

Wollseifer: Betriebe brauchen in Coronakrise rasche und unbürokratische Überbrückungsunterstützung

Zu dem am 13. März 2020 stattfindenden Corona-Krisentreffen der Bundeskanzlerin mit Vertretern der Wirtschaft und Gewerkschaften erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):mehr dazu

Mitglieder-Login