Was ist eine Innung?

Die Innung ist die Interessensvertretung von selbstständigen Handwerkern, die dasselbe Handwerk ausüben und auf lokaler bzw. regionaler Ebene organisiert sind. Sie ist Sprachrohr ihrer Mitglieder und vertritt deren Interessen beispielsweise gegenüber Ämtern und Behörden.Die Innung ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und steht unter der Rechtsaufsicht der jeweiligen Handwerkskammer.

Jede Innung wählt einen Vorstand, dem der Obermeister vorsteht. Neben dem Obermeister stellt der Lehrlingswart eine weitere wichtige Funktion dar. Er fungiert problemlösend als Bindeglied zwischen den Auszubildenden und den ausbildenden Betrieben.

Innungen, die über keine eigene Geschäftsstelle verfügen, können die Geschäftsführung der zuständigen Kreishandwerkerschaft Essen (aktuell 26 Innungen) übertragen.

Darüber hinaus kann die Innung zahlreiche Ausschüsse bilden, wie z.B. den Gesellenprüfungsausschuss. Von der zuständigen Handwerkskammer legitimiert, nimmt der paritätisch mit Meistern, Gesellen und Lehrern besetzte Auschuss Zwischen- und Gesellenprüfungen ab.


Mitglieder-Login

Für Betriebe: #einfachmachen